Die italienische Integration

Im Ristorante italiano da Fusco sorgen acht Personen für italienisches Ambiente und zufriedene Gäste. Vier davon kommen von der Stiftung Brändi aus Willisau (www.braendi.ch). Sie sind im Teilzeitpensum angestellt. Im Restaurant des AWB Willisau und im Restaurant Cayenne in Sursee, haben die Mitarbeitenden ihre Ausbildung im Gastgewerbe abgeschlossen. Die einen kennen sich in der Küche sehr gut aus, andere habe viel Praxis im Servieren. Im italienischen Team sind alle integriert und jeder sorgt dafür, dass alles rund läuft.

 

 Team da Fusco Ristorante Italiano

 

   2016: Auftritt in der SRF-Sendung «Mini Beiz, dini Beiz». Die Sendung finden Sie unter https://www.srf.ch/sendungen/mini-beiz-dini-beiz/kanton-luzern-tag-1-ristorante-italiano-da-fusco-willisau

 

2016: Das Da Fusco Ristorante Italiano in Willisau erhält von der Albert Koechlin Stiftung einen Beitrag von 40'000 Franken. Den entsprechenden Artikel in der Luzerner Zeitung finden Sie unter http://www.luzernerzeitung.ch/797073 und denjenigen im Willisauer Bote unter https://www.willisauerbote.ch/hinterland/willisau/2016-08-09/da-fusco-ristorante-italiano-preisgekroent